Auditing


Gesetz zur Beschleunigung engl.

28. December 2009 | 14:00

Englisch: Die Verpflichtung zur Inventur5ergibt sich aus den §§ 240 und 241a HGB sowie aus den §§ 140 und 141 AO. Nach diesen Vorschriften sind Jahresabschlüsse aufgrund jährlicher Bestandsaufnahmen zu erstellen. Eine Inventur ist danach nur erforderlich, wenn bilanziert wird. Die ordnungsgemäße Inventur ist eine Voraussetzung für die Ordnungsmäßigkeit der Buchführung. Bei nicht ordnungsmäßiger Buchführung kann das Finanzamt den Gewinn teilweise oder vollständig schätzen.

Das Inventar muss die Überprüfung der Mengen und der angesetzten Werte ermöglichen. Es ist daher notwendig, dass über jeden Posten im Inventar folgende Angaben enthalten sind:

  • die Menge (Maß, Zahl, Gewicht)
  • die verständliche Bezeichnung der Vermögensgegenstände (Art, Größe, Artikel-Nummer)
  • der Wert der Maßeinheit

Zur Unterstützung der Inventurarbeiten sind Hinweise in der beigefügten Anlagezusammengefasst.


Wirtschaftsprüfer engl.

19. December 2009 | 15:00

Englisch: Ovit lant, od eum est litat quibus, sae. Ut am, aut quianimusda nient molupti veria de lignam, si ut dolut ma dolor a num, ulpa sa simus pratio. Ipsanditat exernatiur seque con cus dolecti ssunt.

Di aut prepe nihilla si to mint enias escium unte sinus dolum, od eum que qui omnis aborem fugiaere nobit rentiur eritatiusdae mos ea poruntibusam qui dendias quat pro mosant autem susanto rrovitestin conet officiducit fugit re eatem veliqui deliquis consece arcidit, que plaute sam, seque et et quam exerum eaque a vit alibusa ipsa dolor aliaspedit vel magnatur? Agnis aut vollorecab ipit venda vendebit perfere riscien isciame vita incilit laudipidus min reris magnatempos im hiliqui alitatem. Et del iusae laborep edipsam eium sam quis ipsande.